Informationen zur Erdwärmenutzung
in Luxemburg

 

Bereits seit dem Jahre 2002 führen wir auchfiles/uploads/images/2012-10/800px-Civil_Ensign_of_Luxembourg_svg.png im Großherzogtum Luxemburg Erdwärmebohrungen durch. Seit dieser Zeit haben wir mehr als 280 Häuser, Büros und Kindergärten mit Erdwärme versorgt.

Aufgrund der steigenden Nachfrage in den vergangenen Jahren haben wir seit 2009 einen festen Standort in L-Mertert, von dem aus die dortigen Arbeiten geplant und koordiniert werden.

Planen Sie eine Heizungsmodernisierung oder einen Neubau, dann beraten wir Sie gerne individuell rund um die Themen Wärmepumpe, Erdwärmenutzung, Antragsstellung und die Fördermöglichkeiten.

Die Antragsstelung (Commodo-Incommodo) zum erhalt der Bohrgenehmigung, bei der Administration de la Gestion de l'Eau, übernehmen wir gerne für Sie.

files/uploads/images/2012-10/Luxemburg-Erdwaermekarte.png

Aber Achtung wie die nebenstehende Karte zeigt, darf nicht überall in Luxemburg gebohrt werden. Hier gibt es einige Gebiete in denen z.B.Trinkwasser gewonnen wird und in denen Erdwärmesonden nicht erlaubt werden.

Sollte die Tiefenbohrung nicht erlaubt werden, so bieten wir Ihnen auch gerne andere Konzepte wie z.B. den Flächenkollektor oder die Helixsonde an.

Ihr individuelles Projekt Fragen wir gerne bei der Adm. an, damit Sie die nötige Plaungssicherheit bekommen.

Fördermittel

Für den Einbau einer Wärmepumpe stehen Ihnen über das Förderprogramm PRIME bis zu 8000,-€ Förderung zu.

Die Förderrichtlinien können Sie den beiden offiziellen Prospekten der Umweltverwaltung entnehmen

Förderung Prime House 2013